Monthly Archives: May 2013

Unterschiede der Editionen – Express

Jet Reports Express ist seit der NAV 2009 Version Bestandteil der Produktlizenz von Dynamics-NAV. Wir sind oft gefragt worden was die Kauf-Versionen von Jet Reports mehr leisten können als die Express Version.

Der Funktionsumfang der Editionen baut aufeinander auf. Die Essentialsversion beinhaltet auch alle Funktionen der Express-Version. Entsprechend beinhaltet die Enterprise-Version auch alle Funktionen der beiden kleineren Editionen. Um die Unterschiede zu erklären beschreibe ich die zusätzlichen Funktionen der jeweiligen Version in einem separaten Blog-Post.

Jet Reports Express

Lizensierung
Für Dynamics-NAV Kunden ab der Version 2009 mit laufendem Wartungsvertrag bei Microsoft (BREP), ist diese Edition ohne Zusatzkosten zum Download verfügbar. Das erforderliche CFront-Granule können sich die Kunden kostenfrei in die Dynamics-NAV Lizenz aufnehmen lassen.

Konfiguration
Es kann auf einem Rechner genau eine Verbindung zu einer Navision Datenquelle eingerichtet werden. Der auszuwertende Standard-Mandant kann vorgegeben werden.

GL-Funktion
Diese Funktion ist für das komfortable Auswerten der Finanzbuchhaltung konzipiert. Es handelt sich um einen zusätzlichen Excel-Befehl (GL). Mit diesem Befehl kann in einer Excel-Zelle ein Wert aus der Navision-Datenbank abgerufen werden. Es können ein Saldo, ein Haben-Betrag, ein Soll-Betrag oder ein Budget für ein oder mehrere Sachkonten ausgelesen werden. Die Werte können auf Datumsbereiche, Kostenstellen oder Kostenträger gefiltert werden. Zusätzlich kann der Mandant vorgeben werden.
Mit der GL-Funktion können sehr einfach statisch definierte Finanzberichte, wie z.B. eine GuV in Excel erstellt und auf Knopfdruck aktualisiert werden.

Tablebuilder
Dieser Assistent von Jet Reports ermöglicht das dynamische Erstellen einer Excel Tabelle anhand von Daten aus Dynamics NAV. Die resultierende Excel-Tabelle kann als Datenquelle per Pivot in Excel ausgewertet werden. Der Assistent erlaubt das Verknüpfen von beliebig vielen Tabellen aus der Datenbank (Z.B. Artikelposten->Artikel->Lagerbuchungsgruppe). Die abzurufenden Daten können gefiltert werden. Entweder grundätzlich (Z.B. Artikelpostenart = Verkauf) oder vor der Berichtsausführung durch den Benutzer (Z.B. Artikelnr. = ???).

Berechtigungen
Erstellte Berichte können von jedem aktualisiert werden, der die erforderlichen Tabellen-Leseberechtigung im Navision hat. Änderungen an dem Berichtsaufbau kann jeder Excel-Benutzer durchführen.

Zusammenfassung
Es ist sehr empfehlenswert das kostenlose Tool mal auszuprobieren. Für statische Buchhaltungsberichte und sonstige Auswertungen mit kleineren Datenmengen kann man die Express Version bereits gut einsetzten.

Andreas Koblischke
www.datenkultur.de